Oralchirurgie

In den Bereich der Oralchirurgie gehören die Entfernung von Weisheitszähnen, die Wurzelspitzenresektion, augmentative Verfahren, wie den Erhalt oder Aufbau von Kieferknochen.
Weisheitszähne werden aus Platzmangel und/oder bei Entzündungen entfernt. Dies erfolgt schmerzfrei in örtlicher Betäubung. Bei Bedarf empfehlen wir eine zusätzliche Sedierung, die den Patienten in einen entspannten Dämmerzustand versetzt.

Bei einer Wurzelspitzenresektion (WSR) wird die Wurzelspitze abgetrennt und die Entzündung entfernt. Der Wurzelkanal wird bei Undichtigkeiten von unten mit einer retrograden Wurzelfüllung verschlossen. Auf diese Weise kann der Zahn erhalten werden und der Knochen wieder vollständig ausheilen.

Die Berufsbezeichnung Fachzahnärztin für Oralchirurgie habe ich nach dem zahnmedizinischem Studium nach dreijähriger Ausbildung in der Mund, -Kiefer, -Gesichtschirurgie am Klinikum Aachen erworben. Die in dieser Zusatzausbildung gewonnenen Erfahrungen mit schwierigen Operationsverfahren, erlauben eine erfolgreiche Umsetzung in der Praxis, auch in den Bereichen der Zahnimplantate und Parodontitisbehandlung.